Warum ist eine 3D-Visualisierung nach der Erfahrung unserer Kunden wichtig?

Wo soll man mit der Renovierung beginnen? Viele Menschen haben keine klare Antwort auf diese Frage und schieben die Renovierung entweder auf oder stürzen sich auf gut Glück in die Arbeit, wobei viele Fehler entstehen können, deren Behebung viel Geld kostet.
  

Zunächst einmal ist es daher ratsam, eine klare Vorstellung davon zu haben, was man am Ende haben möchte. Einer der wichtigsten Teile eines jeden Projekts ist der visuelle Teil - Illustrationen, die das Endergebnis des Projekts getreu darstellen. 


Visualisierungen helfen dabei, einen Blick in die Zukunft zu werfen - was könnte interessanter sein? Trainer und Psychologen sagen, dass man sich seine Wünsche möglichst detailliert vorstellen sollte, um sie zu verwirklichen. Hier kommen wir ins Spiel als "Chip und Dale: Rescue Rangers" eilen wir zu Hilfe, um Ihnen jeden Wunsch zu visualisieren. 


Aus praktischer Sicht ist die Visualisierung auch eine große Hilfe für die Bauarbeiter - vielen von ihnen können sich anhand einer mündlichen Beschreibung das gewünschte Endergebnis nicht so richtig vorstellen. Beim Anblick eines fertigen Bildes können die Facharbeiter die Idee des Kunden / Designers am besten umsetzen. In der Tat ist es das Analogon zu einem Foto Ihres zukünftigen Projekts, das alle Komponenten, Proportionen, Materialien, Farben usw. wiedergibt. Vermutlich sind Sie auch der Meinung, dass es besser ist, einmal klar zu sehen als hundertmal zu diskutieren.

Manch einer denkt sich, dass die Bestellung einer Visualisierung reine Geldverschwendung ist. Das ist definitiv nicht der Fall. Bei der grafischen Darstellung eines Projekts werden Fehler und Unzulänglichkeiten aufgedeckt, zusätzliche Ideen und Pläne umgesetzt, das alles geht virtuell leichter und weit kostengünstiger als in der Realität.


Aus unserer Erfahrung können wir dies bestätigen. Da sind auf den Plänen des Architekten schon mal Fenstermaße oder Wanddicken plötzlich ganz anders, als wir sie von unseren Stammkunden kennen. Kurze Hinweise unsererseits verhindern in solchen Fälle, dass anders als veranschlagt, plötzlich Mehrkosten für eine Nachträgliche Änderung entstehen. Auch kam es in unserem Freundeskreis schon vor, dass die beiden Fassadenfarben des Einfamilienhauses nicht zueinander passten. Die babyblaue Fassade auf der Südseite des Hauses musste anschließend nochmal komplett umgestrichen werden. Eine Visualisierung im Vorfeld hätte hier einiges an Kosten gespart.


Die Visualisierung ist wie eine Generalprobe der tatsächlichen Bauarbeiten.

Inzwischen ist es bei uns standardisiert möglich, mittels einer 360°-Panorama-Ansicht die volle Wirkung der eigenen Anwesenheit in einem Raummodell oder im Außenbereich zu erleben. 


Verwirklichen Sie Ihre Träume mit unseren Dienstleistungen!



Erst schauen, dann bauen! - Ihr BAUVORSCHAU Team